Anleitung für den Im- und Export von Vokabellisten


Vorlage exportieren

Gehe als erstes in die Einstellungen.

Klicke anschließend auf das kleine Info-Symbol neben Vokabelliste.

Daraufhin öffnet siche ein Fenster, in dem du auf Vorlage klicken musst. Wähle anschließend deine favorisierte Exportmethode.

Hineweis: Leider funktionieren nicht alle angegebenen Exportmethoden. Speichere die Datei am besten bei einem Cloud-Dienst

Vokabelliste mit Microsoft Excel erstellen

Öffne die Vorlage mit Microsoft Excel oder einem anderen Tabellenprogramm und fülle die enstprechenden Felder aus. Trage in das Feld B2 deinen Boxname ein, z.B. "Lektion 1", in das Feld B4 deine Muttersprache, z.B. "Deutsch" und in das Feld C4 die Fremdsprache, z.B. "Englisch".

In die Felder B5 und C5 abwärts kommen die Vokabeln.

Klicke auf Datei -> ...

... Speichern unter -> wähle den Speicherort. Du kannst die Datei auch direkt bei Dropbox, OneDrive oder Google Drive speichern.

Wähle als Dateityp "Excel 97-2003-Arbeitsmappe" oder .xls aus und übertrage die Datei auf dein Android-Gerät, wenn du die Datei nicht bei einem Cloud-Dienst gespeichert hast.


Vokabelliste Importieren

Um die erstellte XLS-Vokabelliste zu importieren, klicke in den Einstellungen auf Vokabelliste importieren.

Wähle anschließend den entsprechenden Cloud-Dienst aus oder suche die Datei mit dem Datei Explorer auf deinem Gerät, wenn du die Datei direkt auf deinem Gerät gespeichert hast.


Vokabelliste Exportieren

Du kannst deine Vokabellisten als XLS-Datei exportieren, um deine Vokabeln mit deinen Freunden zu teilen. Klicke dazu in den Einstellungen auf Vokabelliste exportieren und ...

wähle anschließend deine favorisierte Exportmethode.

Hineweis: Leider funktionieren nicht alle angegebenen Exportmethoden. Speichere die Datei am besten bei einem Cloud-Dienst.